Dieses Forum benutzt Cookies
Dieses Forum verwendet clevere Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, falls du registriert bist, und deinen letzten Besuch, falls du nicht registriert bist. Cookies sind kleine, kalorienarme Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden; die von diesem Forum gesetzten Cookies können nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Gesundheitsrisiko dar. Cookies in diesem Forum verfolgen auch die Themen, die du gelesen hast und wann du sie zuletzt gelesen hast. Bitte bestätige, ob du das Setzen dieser Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird unabhängig von deiner Wahl in deinem Browser gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Mitternachtsblau
Welcome!
Wir sind ein
Dark/ Urban Fantasy RPG
, das im Jahr 2019/20 in Edinburgh, Schottland, stattfindet. Schwerpunkt der Handlung sind Konflikte und Bündnisse zwischen Geheimgesellschaften
(Alchemisten, Vampire, Naturalisten)
sowie Ränkeschmiede in Politik und Alltag der
Menschen
.
Detailliert ausgearbeitete und innovative Hintergründe treffen hier auf eine aktive, offene und kreative Community, die handlungsorientiert das Ingame voranbringt.
Eine Registrierung ist
ab 18 Jahren
erlaubt.
Das Forum dient nur privaten Unterhaltungszwecken ohne kommerzielle Nutzung.
The Scotsman


I haven't always been gluten-free
Schwester » 29-31 Jahre » Goldschmiedin » Paläogenträgerin
#1  
I haven't always been gluten-free
Not only gluten makes me grumpy. Disappointed parents, stupidity and uptight brothers also do!

Gesucht
sister [noun]; a female relation whou somehow manages to put up with you
Jean Lennox » 29-31 Jahre » Goldschmiedin » Paläogenträgerin » Imogen Poots?

»Ich bin Jean, und in dieser Familie die einzige „Normale“, also anders gesagt: Die, die keine Tränke braut oder Tote auferstehen lässt. Das klingt erstmal so, als müsste irgendetwas nachweinen, war aber ehrlich gestanden ist diese Tatsache quasi mein Freifahrtschein. Denn während Tristan von unserem Vater gedrillt wurde (‚Mach mich stolz, mein Junge!‘), standen mir alle Türen offen – und ich damit vor einem Problem. Denn ich hatte (und habe) stets das Gefühl, dass es eigentlich allen egal ist, was ich tue, solange ich nur nichts tue, was der Familie schadet. Ich hätte im Call Center arbeiten oder Hot Dogs verkaufen können und es wäre okay gewesen. Oder den Nobelpreis bekommen können. Ja, ganz toll, aber kannst du auch Steine zum Leuchten bringen? Nein verdammt, kann ich nicht! Kein Wunder also, dass alles, was zur Loge gehört, für mich ein rotes Tuch geworden ist. Und ratet mal, wo ich jetzt drin stecke? Richtig, ich darf diesen Zauberern ihre Hundemarken gravieren! Denn trotz fehlenden Interesses an meiner Wenigkeit, wurde ich nicht zu Edinburghs heißesten Hot Dog Verkäuferin, sondern lernte sogar etwas ‚Richtiges‘. Ich bin Goldschmiedin und teile mir mit einer Schmuckdesignerin einen Laden in New Town. Und ich stelle nebenbei Schmuckstücke für die Alchemisten her, damit sie auch ja nicht vergessen, in wessen Knechtschaft sie stehen. Also stecke ich jetzt doch irgendwie da drin, auch wenn ich mir bei jedem dieser Schmuckstücke ein Herr der Ringe Zitat nicht verkneifen kann. Ein Ring sie zu knechten… ihr wisst schon.«

Suchend
scientist [noun]; a person who gets excited about things that no one else cares about
Tristan Lennox » 36 Jahre » Chemiedozent & Alchemist » Hugh Dancy

»Das da ist mein Bruder Tristan. Er gehört zu der Sorte Mensch, in die man besser keine Zeit und Energie investiert, um ihn ändern zu wollen. Er ist, wie er ist und schon immer war: ein grummeliger, verklemmter Eigenbrötler und Wissenschaftler, der einen so angucken kann, dass man sich wie der dümmste Mensch der Welt fühlt. Aber ein Glück wissen wir beide, dass seine Intelligenz mit einigen Schwächen einhergeht, denn es mangelt ihm an Spontanität, Offenheit, Empathie und naja, noch vielen anderen Dingen. Ich habe ihn trotzdem unglaublich gern, und wäre es nicht so, müssten wir beide an einzelner Front gegen unsere Eltern antreten und das kann ganz schön hart sein. Tristan wurde und wird (mittlerweile nicht mehr so sehr, weil er wohl auf ganzer Linie abgelost hast) von unserem Vater gelenkt und bevormundet; er wählte sein Studium nach dem Wunsch von Daddy, er trat dieser okkulten Sekte auf Daddys Wunsch bei… und vermutlich hat er auch seine Seele verkaufen müssen. Dinge, von denen ich nichts mitbekomme, weil ich nicht zu dieser Sekte gehöre. Loge, sorry. Und nicht okkult, sondern wissenschaftlich. Magisch wissenschaftlich oder so. Anyway, dem Club der geheimen Dumbledores gehöre ich nicht an, denn Magie und ich sind wie plus und plus. Nicht kompatibel. Und ja, auch wenn Tristan und ich beide dieselben Sprachen sprechen (fließend Sarkastisch und Real Shit) und aufeinander Acht geben, ist diese Loge auch der Grund dafür, dass er mir nicht alles sagt. Oder sagen darf. Und das tut irgendwie ganz schön weh, wenn man sich früher eigentlich stets alles erzählt hat…«

Vergangenheit & Gegenwart
was uns verbindet

Jean und Tristan sind trotz oder gerade wegen vieler Unterschiede ein gutes Team und waren es auch stets. Erst Tristans Eintritt in die Alchemistenloge hat die beiden etwas entfremdet und ist der Grund, weshalb bis heute das ungeschriebene Gesetz im Hause Lennox herrscht, dass man nicht über alles redet, wenn Jean anwesend ist. Kein Wunder, dass sie sich oft nicht willkommen fühlt, und darauf mit Trotz und Zynismus reagiert. Ein Glück hat sie trotz dieser ungleichen Verteilung von Aufmerksamkeit ihr eigenes Ding gemacht. Sie ist die einzig Kreative in dieser Familie, die sonst nur aus Wissenschaftlern und Lobbyisten besteht, und hat sich selbstständig gemacht. Somit auch finanziell unabhängig.
Was die beiden Geschwister wieder zusammengeschweißt hat, war ein Unfall 2015. Jean saß am Steuer, aber Tristan traf es härter. Er landete mit Schädelbasisbruch im Koma und brauchte Monate, um wieder in den Alltag zurück zu finden. Jean übernahm die Pflege und leidet heute immer noch unter Schuldgefühlen. Denn auch wenn ihr Bruder so eine harte Schale hat, ist da in ihm ganz schön viel kaputt gegangen. Bis heute hat sie stets ein Auge auf ihn und ist mindestens 1x die Woche in seiner Wohnung, um die Hunde auszuführen (die sie ihm angedreht hat). Sie hat mitbekommen, dass es um seine Forschung in der Loge wohl schlecht gestellt ist, und er irgendeinen wichtigen Titel nicht bekommen hat, aber ihr ist das ehrlich gestanden nur recht; denn was dieser magische Verein ihr schon an Familie genommen hat, will sie nicht auch noch an ihrem Bruder verlieren. Nicht noch mehr, als ohnehin schon.

Pläne
für die Zukunft

Es gibt viele Wege, die Jean einschlagen kann. Wir beginnen erstmal mit der Anknüpfung zum Titel:
  • Gluten. Ja, was zur Hölle hat es mit dem Klebereiweiß eigentlich auf sich? Nichts und doch so einiges. Irgendwann, entweder schon als Kind oder erst vor kurzem, entwickelte sie eine Glutenunverträglichkeit. Und die Gründe dafür sind, dass sie in Kontakt mit Vampirblut gekommen ist. Wann? Wie? Wo? Gute Frage, das können wir gern gemeinsam klären Wink Abgesehen von der Lebensmittelunverträglichkeit haben sich danach noch andere Dinge geändert, von denen Jean bis heute allerdings nichts weiß. So ist sie z.B. weniger anfällig für Krankheiten, erholt sich schneller, kann die Anwesenheit von Vampiren spüren und von ihnen nicht manipuliert werden. Grund für all dies ist, dass sie ein aktives Paläogen in sich trägt [mehr zum Gen kann man HIER nachlesen]. Und damit kann man einige Pläne schmieden - allein deshalb schon, weil Tristan aktuell einen Vampir datet...
  • Passenderweise gerät Tristan aktuell nämlich immer tiefer in die Machenschaften von Vampiren, genauer gesagt zwischen einen amerikanischen Vampirclan und die Loge. Zu den einen fühlt er sich emotional hingezogen, den anderen hat er einen Treueschwur geleistet. Ein Dilemma, das Jeans Argumente gegen die Alchemisten und ihre Intrigen noch weiter befeuern könnte. Außerdem ist sie immun gegenüber jedwede vampirische Manipulation, d.h. sie kann ein Auge darauf haben, dass keine falschen Spielchen gespielt werden.
  • Ihre Arbeit als Goldschmiedin, bei der sie für Alchemisten ihre alchemistischen Symbole in Schmuck eingraviert, wird sie evtl. näher an die Naturalisten bringen. Denn diese Gruppierung, von der bisher niemand etwas weiß, sucht Hinweise, warum sie von den besagten Symbolen Visionen hat. Steht da vielleicht demnächst eine Bande komischer Leute in ihrem Laden und fragt sie dazu aus?

Nachtrag
für das Kleingedruckte

Vielen Dank für's Lesen ^^ Kommen wir zu den Eckdaten: Den Namen würde ich gerne behalten, denn er wurde jetzt im Spiel oft genug nebenbei erwähnt, dass eine Änderung unschön wird. Die Avatarperson ist völlig freigestellt, sollte aber nordeuropäisch aussehen (da gebürtig aus Schottland) und zum Alter passen. Ich habe Jean als eine Frau im Kopf, die verbal gut austeilen kann, ein dickes Fell hat, gerne mal flirtet und auch sonst gesellig ist (ganz im Gegensatz zu Tristan). Die Sache mit den Schuldgefühlen wegen des verursachten Autounfalls und der Helikoptermodus sollte ruhig beibehalten werden, denn das bringt sie auch schneller in die Probleme, die Tristan verursacht :D Mitten drin statt nur am Rand!
Dass sie der Loge skeptisch gegenübersteht, ist ebenfalls eine Grundlage, die beibehalten werden sollte - da sie nämlich nichtsdestotrotz mit einigen Alchemisten zusammenarbeiten "muss" (wir haben da den einen oder anderen Zulieferer für Edelsteine), können sich daraus sicher einige witzige Situationen ergeben
Ich schreibe so um die 3000 Zeichen und ca. alle 10-14 Tage. Wenn es länger dauert, sage ich Bescheid und freue mich, wenn mein PP diese offene Kommunikation auch pflegt. Gerne spinne ich an Plots, will aber nicht alles im Vornherein festlegen, sondern im Ingame Raum für Eigendynamik lassen. Du willst mal vorsichtig anklopfen? Kannst mich auch auf Discord adden (talaila) ^^


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

 
Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Bitte wähle die Zahl: 6
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
 



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste