Dieses Forum benutzt Cookies
Dieses Forum verwendet clevere Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, falls du registriert bist, und deinen letzten Besuch, falls du nicht registriert bist. Cookies sind kleine, kalorienarme Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden; die von diesem Forum gesetzten Cookies können nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Gesundheitsrisiko dar. Cookies in diesem Forum verfolgen auch die Themen, die du gelesen hast und wann du sie zuletzt gelesen hast. Bitte bestätige, ob du das Setzen dieser Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird unabhängig von deiner Wahl in deinem Browser gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Mitternachtsblau
Welcome!
Wir sind ein
Dark/ Urban Fantasy RPG
, das im Jahr 2019/20 in Edinburgh, Schottland, stattfindet. Schwerpunkt der Handlung sind Konflikte und Bündnisse zwischen Geheimgesellschaften
(Alchemisten, Vampire, Naturalisten)
sowie Ränkeschmiede in Politik und Alltag der
Menschen
.
Detailliert ausgearbeitete und innovative Hintergründe treffen hier auf eine aktive, offene und kreative Community, die handlungsorientiert das Ingame voranbringt.
Eine Registrierung ist
ab 18 Jahren
erlaubt.
Das Forum dient nur privaten Unterhaltungszwecken ohne kommerzielle Nutzung.
The Scotsman
  • Ankündigungen

    31. Okt 22

    Happy 2nd Birthday liebes Forum! Heute sind seit der Eröffnung 2 Jahre vergangen und dazu haben wir wieder ein paar Spielereien für euch. Mehr dazu könnt ihr in den News lesen.
  • Ereignisse

    Ende Januar gibt es Schneechaos in der Stadt, das sich bis in die erste Februarwoche zieht.
    Es finden vermehrt sog. "Polizeitrainings" in verschiedenen Stadtteilen statt. Wofür da wohl geprobt wird?
    Hier und da auf den Straßen verschwinden Obdachlose, aber das passiert doch jeden Winter, nicht wahr?
  • Wetter

    Januar & Feburar 2020:
    Winter is... still in town. Regen und Einheitsgrau bleiben Anfang bis Mitte Januar bei 0°C bis 6°C erhalten. Vergesst den Pullover nicht! In der letzten Januarwoche und der ersten Februarwoche gibt der Winter nochmal alles und überrascht mit Blitzeis und Schneeverwehungen bei Tiefstwerten bis -12°C. Winterchaos pur!
    Sonnenaufgang beginnt zwischen 8:40 und 07:40 Uhr, Sonnenuntergang erfolgt zwischen 16:56 und 17:46 Uhr. Man darf mit 7 - 9,5 Stunden Tageslicht rechnen.
  • Stats

    November-Statistik

    Im November haben alle Spieler insgesamt 275 Ingame Beiträge verfasst.
    Es wurde kein neuer Charakter registriert.
    Kein neuer Spieler hat unsere Gemeinschaft erweitert.*

    *gezählt werden nur Spieler, die sich noch im Forum befinden


Niamh O'Cain
you say witch like it's a bad thing
  • Niamh kann man entweder typisch Geschäftsfrau mit hoch erhobenem Haupt und distanziert-unterkühltem Auftreten antreffen oder als 'Nia' mit einer kompletten Typveränderung (Schlabberkleidung, etc. lässt grüßen) an genau jenen Orten, wo Niamh normalerweise 'nie' hingehen würde. Äußerlich Mitte der 30er hat sie vor einer ganzen Weile die 200 geknackt. Sie ist seit fast fünf Jahren in Edinburgh und ihr Beauty-Salon wird von den Reichen und Schönen, Einflussreichen oder 'Normalen' besucht. Sie kann sich über mangelnde Kundschaft nicht beschweren und ihre Angestellten würden wohl alles für sie tun, ist sie doch entgegen eines möglichen ersten Eindrucks alles andere als eiskalt, sondern eher als fürsorgliche und spendable Arbeitgeberin bekannt. Innerhalb der 'Vampirwelt' gilt sie als neutrale Reisende und Pendlerin, genießt Kunst aller Art und unterstützt unbekannte Künstler.
  • Mit 1,76 m gehört Niamh nicht zu den Zwergen unter den Frauen und, da sie Absatzschuhe durchaus zu lieben gelernt hat, tritt sie vielen Männern mindestens auf Augenhöhe gegenüber und genießt diese Wirkung in vollen Zügen. Ihre blaugrünen Augen sind gerne hinter modischen Sonnenbrillen versteckt, wobei sie diese auch gerne als Stilmittel nutzt, denn was kommt besser, als wenn man jene langsam über die mittlerweile dunkle Wallemähne nach oben schiebt. Sie trägt ihre Haare, außer bei der Arbeit, gerne offen, ist allerdings auch komplizierten Frisuren nicht abgeneigt und sie ist zumeist die 'letzte Meisterprobe' für ihre Angestellten, damit sie jene auf VIP-Kunden loslassen kann. Lange Beine, eine feminine und schlanke Figur laden dazu ein körperbetonte Kleidung zu tragen und das tut sie. Kleider, Anzüge, sie geht mit der Zeit und genießt die modischen Errungenschaften. Niamh würde niemals auf die Idee kommen ungestylt aus dem Haus zu gehen und ist den Anlässen immer passend gekleidet. Ganz im Gegensatz dazu steht 'Nia', die selbst, wenn man sie kennen sollte, selten mit Niamh in Verbindung gebracht wird. Sie verändert dabei grundsätzlich ihr ganzes Aussehen. Die Haarfarbe könnte quasi alles sein, ja manchmal greift sie sogar auf Kontaktlinsen zurück und von ihrer Kleidung fängt man besser nicht an. Modischer Fauxpas auf zwei Beinen. Schlabberlook wäre vermutlich noch nett formuliert. Kapuzenhoodies sind die favorisierte Kleidung, allerdings kann man sie auch mit Jeans- oder Lederjacken antreffen, vor allem wenn es in Pubs geht, so ganz kann sie dann doch nicht aus der 'dem Anlass entsprechenden' Haut. Abgerundet wird das Bild von der Hornbrille, die mit ihren dunkleren Gläsern ihre viel zu empfindlichen Augen schützen soll.
  • East Town New Town
    Hauptwohnsitz: Sie wohnt in einem Haus mit Garten in East Town. Es ist nicht zu groß und nicht zu klein, genau richtig und nicht direkt am Geschehen, wenn auch mit guter Anbindung dorthin. Sie hat keine Nähe zur Strandpromenade und hat auch explizit darauf verzichtet. Viel zu viel Lärm, viel zu viel unnötige Gesellschaft. Das Haus an sich ist modern eingerichtet und auf dem neuesten Stand (sie hat einen Innenarchitekten einrichten lassen). Jener bekam den Auftrag rund um ihren (weißen) Konzertflügel und so manches Kunstwerk herum zu bauen und jene richtig in Szene zu setzen. | (streng geheimer) Zweitwohnsitz: Mitten im Geschehen (New Town) und doch hoch oben und damit weit genug weg, liegt die große Maisonetten-Wohnung von Niamh, die sie vor gut 80 Jahre gekauft hat. In einem extra dafür geschaffenen Raum sind unzählige Mangas, Comics und Bücher untergebracht. Im Wohnzimmer, das kaum einer zu Gesicht bekommt oder bekommen hat, hängen viele Bilder und Collagen. Sie hat die Wohnung recht hell eingerichtet und hat bisher alles selbst ausgesucht. Ebenso abgetrennt ist das 'Heiligste' – das Lesezimmer. Gemütlich, gedimmtes Licht, Regale mit Büchern, was braucht man mehr?
« «„Nur für das Protokoll. Das war nicht der Mörder.“» »
Stats & Contact
Mitglied seit: 09.02.2022
Beiträge gesamt: 125
Themen gesamt: 6
Niamh O'Cain Postlänge: 8.879 Zeichen
Zeit online: 1 Tag, 19 Stunden, 18 Minuten
Letzter Besuch: Vor 8 Stunden
  • Relations
    Arbeit
    Willow Hannigan » Kundin
    Wissenschaftlerin / Projektleiterin # 12.3.1988 # East Town
    Willow gehört zum Kundenstamm 'Chaos, Lebensfreude und Spaß' und ist damit gern gesehen. Im Angesicht der Tatsache, dass jene selten einmal wirklich Zeit zu haben scheint, wird sie als wertvolle Kundin umso mehr verwöhnt, damit sie die im Salon verbrachte Zeit auch wirklich genießen kann oder muss. «Heaven is here, my dear. Just enjoy it.»
    Kelsi MacDougall » Kundin
    MacDougall ist ein Name den Niamh unter einem anderen Gesicht kennt, was aber kaum eine Rolle spielt, denn die junge Frau gehört zu einer kleinen Gruppe durchaus gern gesehener Kundinnen. Jene hat Interesse an Make-Up und bekommt wann immer jene möchte Tipps und ihre Angestellten sind angewiesen ihre Arbeitsschritte zu kommentieren, sollte dies gewünscht sein. «You have talent, let's see what you can learn.»
    Tilly Maccallum » Kundin (VIP)
    Kellnerin # 08.10.1988 # East Town
    Tilly ist aus mehreren Gründen eine gern gesehene Kundin – einerseits ist sie einfach eine sehr angenehme und gute Laune verbreitende Persönlichkeit und andererseits ist sie die Verlobte ihres Vermieters. Dementsprechend hat jene immer die Möglichkeit sogar Niamh selbst zu buchen und sind die Beiden mittlerweile sogar dazu übergegangen, dass sie sich gegenseitig die Bilder ihrer Lieblinge (Hunde, Katzen) zeigen. Cutiepie wurde durch Tilly ein Wort, das extreme Selbstbeherrschung erforderte, da dies wohl das letzte Wort gewesen wäre, das Niamh mit Dima in Verbindung gebracht hätte. Letztlich mag noch gesagt sein, dass sie immer ein offenes Ohr hat und sich niemals gegen die Beziehung aussprechen würde. «You are a big sunshine, I hope you can keep this smile.»
    Freundschaft
    Hanna Kerrigan » Comicfreundin
    Detective Chief Inspector MIU # 21.3.1981 # Stockbridge-Canonmills
    Hanna (und Megan) ist eine Bekanntschaft, die Niamh mittlerweile eher als Freundschaft ansieht – eine der Wenigen, die sie als solche mittlerweile auch wirklich akzeptieren kann. Hanna beeindruckt sie mit ihrer inneren Stärke und dass sie jene 2018 irgendwie vor dem Tod retten konnte, stürzte sie anfangs in einen leichten Konflikt mit sich selbst, ehe jener erneut durch Hanna ein Ende fand. Damit fand jene samt ihrer Tochter endgültig einen festen Platz im Gemocht-Umfeld. «How strong and beautiful you are. I want to do something for you and protect the little one... »
    Wei Darling » VIP Kundin & Freundin
    (Club)besitzerin # 11.12.1730 #
    Team neutrale Partei. Niamh lernte Wei vor zwei Jahrzehnten kennen und schnell fanden sich gemeinsame Interessen, die einen auf dieselbe Wellenlänge brachten. Ausflüge mit Wei zu Kunstauktionen sind so gut wie immer mit Spaß verbunden und auch wenn man nicht behaupten könnte sich gegenseitig zu kennen, so gehört jene noch am Ehesten zu den Wesen, die Niamh als Vertraute und Freundin betiteln würde. Eine Hand wäscht dabei bekanntlich die Andere und da die beiden Frauen auch bezüglich ihrer Angestellten eine doch sehr ähnliche Lebensphilosophie teilen, ist es wohl kaum verwunderlich, dass immer mal wieder Gutscheine für die Vögelchen von Wei bei dieser landen. «You don't need words to enjoy a good company.»
    Familie
    Bekanntschaft
    Rafael Maccowen » angenehme (& leckere) Gesellschaft
    # 10.8.1984 # Stockbridge-Canonmills
    Konzerte können die amüsantesten Bekanntschaften mit sich bringen und Rafael gehört mit Sicherheit dazu. Sein Humor ist ansprechend, sein Charme durchaus anziehend und dass man mehr als einmal den Blick des Anderen fand, führte dann doch dazu, dass man die Gesellschaft des Anderen auf Konzerten mehr und mehr zu genießen begann. Zwei jener gemeinsam verbrachten Abende endeten dann nach einem weiteren abenteuerlichen Spiel in seinem Bett, auch wenn er sich an das Ende nicht mehr erinnert, durfte er gefangen von ihrer Hypnose den krönenden Abschluss in Form ihrer Fangzähne in seinem Hals gnädigerweise verpassen. «Tasty. I enjoy more of you, than you think.»
    Tabitha McAllister » interessante Musikerin
    Criminal Defense Advocate # 22.9.1992 # South Town
    Das Kennenlernen fand in einem süßen kleinen Pub statt, in der sie eine Solo-Nummer zum Besten gab. Die Stimme fing Nia sofort ein und schon kam man ins Gespräch. Anwältin wäre sie und es brauchte danach nicht viel Recherche oder Unterhaltungen, um herauszufinden, dass das Herz dieser Frau am richtigen Fleck schlug. Helfen, um des Helfens Willen, ein fieser 'Soft-Spot' der Vampirin. Niamh hatte danach versucht jene 'heimlich' zu unterstützen und musste mehrfach feststellen, dass Spenden direkt an eine Stiftung wanderten, anstatt bei dieser zu bleiben. Herrlich... nicht. Tabitha samt ihrer Band (in der auch Jason mitspielte) sind der Grund, dass man sich für eine neue Musikrichtung erwärmte und dem 'Metal' nun auch etwas offener gegenübersteht. «Can you please think a bit about yourself? Your big heart is not healthy...»
    Jason McAllister » interessanter Musiker
    # 13.5.1991 # South Town
    Er stand zusammen mit Tabitha und der Band auf der Bühne und durfte gemeinsam mit dieser ein erstes Interesse an der Musikrichtung 'Metal' entfachen. Wirklich viel hat man noch nicht miteinander gesprochen und ob sie als 'Mauerblümchen' in der Ecke wirklich auffiel, könnte man in Frage stellen, ist aber auch nicht allzu wichtig. Nia genießt einfach nur die gute Musik. «Show me a bit more of this music.»
    Anthony Black » Künstller & Spaßvogel
    Chief Scientific Officer # 7.2.1631 # Leith
    Edinburgh Clubszene, eine Bekanntschaft, die sie erst vor Kurzem machen konnte, die sich aber als durchaus amüsant herausgestellt hat. "Nia" durfte er kennenlernen und wo sie normalerweise doch eher aufpasst, dass sich Wege nicht zu häufig kreuzen, mag sie den Austausch mit ihm. Vor allem stellte sich heraus, dass er selbst ein Künstler ist und man sich doch gut mit ihm über Musik aller Art unterhalten kann, dementsprechend erhielt er sogar die Nummer des privaten Handys, einfach nur damit man sich Musik schicken konnte. «I like your humor and your view on music, tell me more.»
    Gabriel Anderson » unterstützter Künstler (Fotograf)
    Dozent für Meeresbiologie # # Leith
    Sie sah seine Bilder und verliebte sich auf den ersten Blick. Jene empfindet sie sogar als so gut, das sie eine Collage davon in ihrer geheimen Wohnung hängen hat. Sie vermittelt ihn gerne an Galerien und Aussteller weiter und versucht auch in der zumeist per Email oder Briefen geführten Kommunikation unterstützend und vor allem aufbauend einzuwirken. Für sie fängt er die Magie der Natur, vor allem des Wassers mit einer Kamera ein und dafür versteckt man sich nicht. «You can catch the magic of water in your photographs. Treasure this talent, and be proud of it.»
    Dmitry Morozov » Vermieter & gemochter Künstler
    Barkeeper & CEO # 7.1.1519 # East Town Old Town
    Dimas Schichten an 'Crazy' können amüsant anmuten, so lange man nicht in seinem 'negativen' Fokus herumrennt. Er und auch sein Streben die Stadt sicher zu halten werden von Niamh respektiert. Sie mag auch die kleinen Exkurse mit ihm, wenn man sich im Theater oder auf einer Ausstellung trifft und sie schenkt ihm noch immer ein Lächeln, wann immer er fragt, ob sie nicht wieder auftreten möchte. Wer weiß, vielleicht wird seine Hartnäckigkeit irgendwann belohnt. «Why fly, when you can't enjoy it?»
    Ungemocht
    Affäre
    Clan
    Feindschaft
    Gefühle
    Geschäfte
    Ismene Daskalaki » Gute und gemochte Geschäftspartnerin
    Geschäftsführerin # #
    In den 80ern kennengelernt, fanden die beiden Frauen recht schnell eine gemeinsame Basis und fanden in Jugend und Kosmetik eine Geschäftsidee. Diese Geschäftsbeziehung hielt eine kleine Weile, nur um sich einige Zeit zu verlieren und vor kurzem wieder neu aufzuflammen. Niamh kann Ismene ausgesprochen gut leiden, genießt deren Gesellschaft und erfreut sich so manchen Gespräches. Sie haben die oberflächliche Geschäftsbeziehung mit schönen Diskussionsstunden nie großartig verlassen und scheinen beide Frauen durchaus zufrieden damit. «The time spent with you is and was never lost.»
    Zusammenleben
    Sonstiges
    William Norris » Dealer des Vertrauens
    Der Einzige, der vermutlich mehr Namen kennt, als alle anderen zusammen, immerhin musste er ihr doch ihre kleinen Pakete schicken. Das Verhältnis zu ihm ist durchgehend positiv, vermutlich sogar freundschaftlich. Sie mag seinen Sarkasmus und erfreut sich seines Hinterzimmers, um in Ruhe lesen zu können oder einfach in einen der Comics rein zu schnuppern. Allgemein ist er eine angenehme Gesellschaft und alleine, dass er genau weiß, wann man nicht versucht ihr Informationen zu entlocken, weil sie viel zu beschäftigt mit Lesen ist, gibt ihm einige Pluspunkte. «Your packages are special to me, and your store too.»
    Stella Olson » VIP Kundin & Beginn einer Freundschaft
    # 26.4.1629 #
    In Amerika kennengelernt hat sich ziemlich schnell eine geschäftliche Beziehung entwickelt, die auch ins Freundschaftliche gefunden hat, kaum dass sie gemeinsame Vorlieben und Themen entdeckten. Von Kunst bis Kosmetik war noch keine Unterhaltung langweilig. Bezüglich Kosmetik ist für Tessa nur das Beste gut genug, eine Erwartung, die Niamh nur zu gerne bedient, bedeutete dies auch eine Herausforderung bei der wunderschönen Frau, vor allem jene genau im Trend und gleichzeitig einen Schritt davor zu halten. Tessas Engagement in der Politik ist faszinierend und ihr Wirken beeindruckend. Dass jene mittlerweile ebenso nach Edinburgh gefunden hat, klang im ersten Moment überraschend und alleine im Angesicht von deren Ambitionen und den bereits vorhandenen 'Machtzirkeln' scheint es in nächster Zeit wohl 'hektischer' zu werden. «What a surprise to see you here! But a nice surprise.»
  • Gesuche




    Kurzgesuche
  • Niamh O'Cains Awards
    Aktuell keine Awards vorhanden.